Ein Tisch in der Natur auf einem zugefrorenen See mit Bergen im Hintergrund
Ein Tisch der Initiative Ein Land wird Restaurant in Schwedisch Lappland. Foto: Jonas Eltes & Victor Falk, Arjeplog, Schwedisch Lappland

Schwedisch Lappland

Arjeplog

Auf der Karte zeigen

Lappland ist der Riese unter den schwedischen Landschaften: Die Region macht über ein Viertel des Landes aus. Am Polarkreis gelegen, bietet die Region eine wilde Landschaft mit Bergen, Wäldern, Sümpfen, reißenden Flüsse, Inselgruppen und Meer. Lappland ist einer von nur sieben Plätzen auf der Welt, von denen aus Abenteurer die Arktis erkunden können.
Reserviere den Tisch zum Kochen und genieße die atemberaubende Inselwelt zusammen mit Freunden und Familie. Die Kochstelle liegt auf Skeppsholmen in der Kleinstadt Arjeplog. Vom Stadtzentrum gehst du nur wenige Minuten zu Fuß, überquerst die kleine Brücke beim Hotel Hornavan und bist am Ziel. Wunschtermin ausgebucht? Keine Sorge: Es gibt noch Millionen weitere Flecken für dein persönliches Gourmet-Erlebnis.

Ein Do-It-Yourself-Erlebnis im Freien

Suche dir einen Tisch und eine Naturlandschaft aus, die du kennen lernen möchtest, und reserviere. Deine Reservierung beinhaltet einen Platz am Tisch, inspirierende lokale Rezepte und ein Kochset mit Grundausstattung, womit du die gesammelten Zutaten aus der Natur vorbereiten und eine köstliche Mahlzeit zubereiten kannst. 

None
Foto: Tina Stafrén/imagebank.sweden.se
Essen in der schwedischen Natur. Die schwedischen Wälder sind mit essbaren Leckereien wie Beeren, Pilzen, Brennnesseln und anderem Grün gefüllt und diese werden natürlich am besten im Freien genossen.

Sichere dir umfassende Erfahrung mit der Wildnis mit Zusatzleistungen

Auch wenn die Suche nach den Zutaten und das Kochen in der Natur Spaß machen, kann es gleichzeitig auch eine kleine Herausforderung sein. Für ein rundum erfüllendes Erlebnis empfehlen wir Zusatzleistungen. Ein örtlicher Naturguide, ein professioneller Koch oder eine komfortable Unterkunft in der Nähe werden deinen Besuch noch unvergesslicher machen.

None
Foto: August Dellert
Eine Gruppe erhält Informationen von einem lokalen Guide, bevor sie nach Köstlichkeiten im Wald suchen.
Ein Tisch in der Natur auf einem zugefrorenen See mit Bergen im Hintergrund

Schwedisch Lappland

Neben deinem persönlichen Gourmet-Erlebnis mit „Ein Land wird Restaurant“ kannst du dich in Schwedisch Lappland auf Abenteuer in der abwechslungsreichen Landschaft freuen. Mit vier nationalen Flüssen, über 30.000 Seen und einer Küstenlinie von über 1.500 Kilometern bietet die Region Hobbyanglern beste Voraussetzungen für einen großen Fang.

Und vergiss nicht, dass du hier die Mitternachtssonne und die Nordlichter erleben kannst. Die Mitternachtssonne scheint von Mai bis Juli. Je weiter nördlich du reist, desto kürzer werden im Sommer die Nächte. Wenn der Sommer endet und die Dunkelheit wiederkehrt, tanzen die Nordlichter am Himmel. Viele Einheimische sagen übrigens, der Herbst sei die beste Jahreszeit, um in den Genuss der Aurora Borealis zu kommen. Du musst also gar nicht auf den tiefen Winter warten. 

Auch für Wanderer ist Schwedisch Lappland ein Paradies: Erklimme die höchsten Berge Schwedens, erkunde die von Moltebeeren übersäten Sümpfe oder finde deinen persönlichen Lieblingsplatz zum Angeln und Entspannen. Der Königsweg, Kungsleden, ist Schwedens längster und bekanntester Wanderweg und ein echtes Highlight für Wanderer im Sommer. 

Hier findest du mehr Infos zum Outdoor-Angebot von Arjeplog und Schwedisch Lappland.